Schuljahr 2014/2015

„Mecklenburg-Vorpommern: Wir sind K(k)lasse!“

muehleDer Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern rief die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 anlässlich des Kindertages zum Wettbewerb „Wir sind K(k)lasse“ auf. Die Kinder waren von dieser Idee begeistert und hatten viele tolle Vorschläge zu dem Motto, was ist schön an unserer Stadt.
Sofort fielen ihnen die Mühlen ein, die weit über unsere Ortsgrenzen hinaus bekannt sind. So bildete eine dieser Windmühlen die Gestaltungsgrundlage für dieses Projekt. Die Schüler verfassten Liedtexte und Gedichte, deren Inhalt sich mit dem Leben in ihrer Heimatstadt befasst. Fleißig wurde fotografiert. Mit all diesen Dingen wurde eine selbstbemalte Mühle aus Sperrholz gestaltet.
Alle drücken die Daumen, dass sich der Fleiß und die Mühe auszahlen.
Text und Foto: B. Bandelow

Fasching

fasching1Der Aschermittwoch lag eine Woche zurück und trotzdem sah man an der Regionalen Schule mit Grundschulefasching2 Woldegk am 25.02.2015 viele bunt gekleidete Kinder. Bei lustigen Sportstaffeln präsentierten die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre tollen Kostüme, sondern auch ihr sportliches Können. Verlierer gab es an diesem Tag nicht. Alle waren mit viel Spaß bei der Sache und so wurde unser Sportfasching zu einem großen Erfolg.
Text und Foto: B. Bandelow

Den Politikern ganz nah …

Am Mittwoch, dem 28.01.2015, fuhr die Klasse 10 der Regionalen Schule mit Grundschule Woldegk, begleitet von der Klassenlehrerin Frau Sproßmann und der Schulsozialarbeiterin Frau Hacker, mit dem Bus nach Schwerin, um dort den Landtag zu besuchen. Nach einer dreistündigen Busfahrt erreichten wir gemeinsam mit einer 10. Klasse aus Blankensee die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern.Vor dem Panorama des schönen Schweriner Schlosses wurde die weitere Tagesplanung besprochen. Jeder durfte nun die Stadt für zwei Stunden auf eigene Faust erkunden, was für die meisten Jugendlichen erst einmal den Gang zu McDonalds bedeutete, anschließend bummelten sie durch die Stadt. Um 13.00 Uhr trafen sich alle pünktlich am Landtag, hier gab jeder die Jacken und Rucksäcke ab und passierte die Sicherheitsschleuse des Landtages. foto schwerin
Wir wurden freundlich vom Besucherdienst und Frau Kaselitz (SPD) empfangen und erhielten eine kurze Einführungsveranstaltung, bei der über die Wahlergebnisse in Mecklenburg-Vorpommern, den Aufbau und die Aufgaben des Landtages sowie über die heutige Themen der Sitzung gesprochen wurde.
Im Anschluss gingen wir in den Plenarsaal, wo die fünf vertretenen Parteien (SPD, CDU, die LINKE, die GRÜNEN, NPD) ihre Landtagssitzung abhielten. Bei unserer Anwesenheit bilanzierten die Abgeordneten gerade kritisch über Hartz VI, da diese Reform vor 10 Jahren in Kraft trat. Besonders irritiert waren die Schülerinnen und Schüler von den Zwischenrufen einiger Politiker und der allgemeinen Unruhe im Saal.
Nach einer dreiviertel Stunde verließen wir die Landtagssitzung und begaben uns zur Diskussionsrunde mit dem jüngsten Abgeordneten Patrick Dahlemann (26 Jahre) und Dagmar Kaselitz, beide berichteten von ihren Aufgaben in der SPD und ihrem Werdegang. Sie gaben den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Fragen zu stellen, welche sie in der Schule vorbereitet hatten und es entwickelte sich eine angenehme Gesprächsrunde.
Um 16.00 Uhr ging der interessante Tag im Landtag von M-V langsam zu Ende und wir machten uns mit dem Bus auf den Heimweg.
Text und Foto: L. Hacker (Schulsozialarbeiterin)

Die Nachrichten der Woche für Kinder – diesmal aus Woldegk

ndr infoLea, Jonas, Lukas, Eric und Hannes haben in dieser Woche mitgemacht bei den Nachrichten für Kinder.
Im Programm von NDR Info gibt es jede Woche Nachrichten für Kinder - und zwar immer sonnabends um 11.40, 14.40 und 17.40 Uhr. Hört doch mal rein: Die aktuellsten Nachrichten findet Ihr bei NDR Info zum Herunterladen als Podcast sowie in der NDR Mediathek.
In dieser Woche war NDR Info-Reporterin Ricarda Zunk in Woldegk. Sie hat mit Lea, Jonas, Lukas, Eric und Hannes gesprochen, die die sechste Klasse der Regionalen Schule mit Grundschulschule "Wilhelm Höcker" in Woldegk besuchen.
Text und Foto: Ch. Marg

Besuch der Grünen Woche in Berlin

Auf Einladung des Landjugendverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. konnten die 9. Klassen der Regionalen Schule mit Grundschule „Wilhelm Höcker“ Woldegk am 19.01.2015 einen Eindruck von der Internationalen Grünen Woche in Berlin gewinnen.
Imposant waren für unsere Schüler die Größe des Messegeländes und der Menschenandrang in den Ausstellungshallen.
In speziellen Erlebnisbereichen konnten unsere zukünftigen Auszubildenden an konkreten Beispielen Inhalte ausgesuchter Ausbildungsberufe, wie z. B. Gärtner, Mechatroniker, Schädlingsbekämpfer, in Erfahrung bringen.
Mit Freude und Interesse wurde der Stand von Herrn Pfeiffer, dem Straßenzüchter aus Canzow, aufgesucht.
Mit einigen interessanten und teilweise bisher unbekannten Kostproben im Magen erreichten wir pünktlich und ohne einen Stau gegen 17.30 Uhr wieder unseren Heimatort.
Text: M. Naroska