Schuljahr 2015/2016

Sportfest 2016

Einmal im Jahr heißt es bei uns: „ Schule bewegt sich“. Beim diesjährigen Sportfest am 25.5.2016 waren wieder alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 9 aufgefordert ihre Leistungen beim traditionellen Dreikampf - Laufen, Springen, Werfen beziehungsweise Stoßen - unter Beweis zu stellen. Das Wetter spielte mit. Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein wurden die Wettkämpfe durchgeführt. Die Schüler der 10. Klasse waren wieder als Helfer an den Stationen und als Begleitung der Grundschulklassen eingesetzt, was sich auch dieses Jahr sehr bewährt hat.

Wie in den vorangegangenen Jahren wurden die besten Mädchen und Jungen in den einzelnen Klassenstufen ermittelt und mit Urkunden ausgezeichnet.

Klassenstufe 1/2: 1. Platz Josephine Michel (Kl. 2a) und Stan-Laurel Wiese (Kl. 2b) Klassenstufe 3/4 : 1. Platz Amy Oldach (Kl. 3a) und Emil Erich Zühlke (Kl. 3b)
Klassenstufe 5/6: 1. Platz Leonie Buchholz (Kl. 5b) und Maximilian Koch (Kl. 5a) Klassenstufe 7-9: 1. Platz Sarah Folk (Kl. 9) und Tom Güllmeister (Kl. 7)

Mit einer hervorragenden Punktzahl konnten außerdem Sarah Folk bei den Mädchen und Maximilian Koch bei den Jungen als Schulmeister jeweils mit einem Pokal geehrt werden.

Bei uns ist es auch Tradition, dass die sportlichste Grundschulklasse sowie die sportlichste Regionalschulklasse ausgezeichnet werden. In diesem Jahr waren es die Klasse 2a und die Klasse 7, die zu einem passenden Zeitpunkt jeweils eine Torte vernaschen können.

Zu einem kleinen Höhepunkt wird auch immer der abschließende Staffellauf von Klasse 1-9. Zuerst liefen Mädchen- und Jungenstaffeln der einzelnen Klassenstufen gegeneinander. Zum Schluss lieferten sich je zwei Mädchen- und zwei Jungenstaffeln aus allen Klassenstufen gegeneinander einen spannenden Kampf um die beste Zeit.
Bei den Mädchen gewann die Mannschaft mit Hanna Völz Kl.1, Josephine Michel Kl.2, Amy Oldach Kl.3, Leni Kaminski Kl.4, Hanna Reinelt Kl.5, Lucie Braun Kl.6, Johanna Judersleben Kl.7, Antonia Buchholz Kl.8 und Sarah Folk Kl.9 mit einer Zeit von 2:30 min.

Die erfolgreichste Jungenmannschaft war mit 2:19 min John Podzelni Kl.1, Stan- Laurel Wiese Kl.2, Emil Zühlke Kl.3, Leon Klein Kl.4, Lars Lienemann Kl.5, Pascal Kruse Kl.6, Kilian Podzelni Kl.7, Charly Löffler Kl.8 und Max Belke Kl.9.

Ein ausgefüllter und schöner Sportvormittag ging damit zu Ende. Für die besten Leichtathleten geht es dann am 15. Juni bei den Kinder- und Jugendsportspielen in Neubrandenburg weiter.

Experimente mit Spritzen

Am 23.05.2016 hatte die Klasse 7 der Regionalen Schule mit Grundschule Woldegk das Projekt „Spritzentechnik“. Von der 2. Bis zur 6. Stunde konnten wir verschiedene Experimente mit Spritzen und dazugehöriger Technik machen. Vom einfachen Spritzen bis zum Gas auffangen mit den Spritzen war alles dabei.
Dieser Projekttag war für alle Schüler interessant und lehrreich.
Text: L. Aßmann

Solarprojekt

Am Freitag, dem 13.05.2016, hatten wir mit Frau Dieske vom Müritz-Biomassehof GbR Varchentin einen Projekttag zum Thema „Nachhaltige Energienutzung“. In der ersten Stunde hat sie uns gezeigt, was Solar überhaupt ist und hat uns gefragt, was wir alles über Solar wissen.
In der 2. Stunde hat sie uns ihre mitgebrachten Sachen gezeigt. Am besten hat uns ein solar-betriebener Ventilator gefallen. In der 3. – 6. Stunde haben wir selbst Solartechnik gebaut,
z. B. Windräder, Karussells, Autos und Hubschrauber.
Text: Tim Peters

Erlebnistour nach Ueckermünde

Ein Höhepunkt in diesem Schuljahr war die Klassenfahrt der Klassenstufe 6 der Woldegker Regionalen Schule mit Grundschule vom Erlebnistour102.05. - 04.05.2016 zum ZERUM, dem Zentrum für Umweltbildung in Erlebnistour2Ueckermünde.
Schon als wir dort ankamen, waren wir von dem Schullandheim, was außerhalb der Stadt liegt, und seiner idyllischen Umgebung begeistert. Als Erstes bezogen wir unsere Zimmer und erkundeten neugierig die nähere Gegend.
Auf unsrem Programm standen für die nächsten 2 Tage noch viele interessante Projekte. So besuchten wir zum Beispiel die Ueckermünder Altstadt sowie den Tierpark. Außerdem unternahmen wir eine Floßfahrt, die mit Wasseruntersuchungen verbunden war. Ein weiteres Highlight war für uns alle der Hochseilgarten. Die Tage waren äußerst erlebnisreich und unvergesslich.

Text: Lena Jürse, Emma Loll (Kl. 6b)