Girls' Day - Mädels probieren sich aus

Am 28.04.2016 fand der Girls´Day in Mecklenburg-Vorpommern statt. Dieser Tag dient der beruflichen Orientierung und unterstützt die Mädchen beim Wahrnehmen von beruflichen Chancen in M-V.
Auch 30 Schülerinnen der 5. – 9. Klassen unserer Schule nutzten diesen Tag, um einen Einblick in technische und handwerkliche Berufe zu erhalten, welche überwiegend von Männern dominiert werden.
Eine Hälfte der Mädchen erlebte den Girls´Day in Woldegk und Umgebung, hier ging es in die Landwirtschaft, in Autohäuser, zur Metallverarbeitung und zum Trockenbauer. Das heißt, vom Wechseln der Autoreifen bis zum Ausmisten des Kuhstalls war alles dabei.
Weiterhin gab es in diesem Jahr die Möglichkeit, kostenfrei mit dem Bus zu fahren – diese Chance ergriff die andere Hälfte der Schülerinnen und machte sich auf den Weg nach Neubrandenburg. Hier verbrachten sie den Tag bei der Bundeswehr, in der Hochschule, im Latücht (Film und Medien), bei der Feuerwehr und als Beifahrer im LKW. Neben dem spürbaren Muskelkater durch die körperliche Arbeit war der Girls´Day für die meisten Schülerinnen eine interessante Erfahrung und einige haben ein neues Berufsfeld für sich entdeckt.

L. Hacker (Schulsozialarbeiterin)