Projekt „Junge Schulsanitäter“

 

Am 15. Juni 2018 fand im DRK Zentrum Neustrelitz ein Projekt für junge Schulsanitäter statt. Daran nahmen Schüler aus 9 Schulen des Landkreises MST teil.

Für uns 6 Schüler der 9. Klasse der Regionalen Schule mit Grundschule Woldegk war es der Abschluss einer 1-jährigen Ausbildung zum Schulsanitäter, die wir im Rahmen des Wahlpflichtunterrichtes bei uns an der Schule absolvierten. Ein Dank schon mal an dieser Stelle an unsere Kursleiterin Cara D. vom DRK Neustrelitz für die interessanten und lehrreichen Stunden sowie ihre Geduld mit uns an manchen Tagen im Nachmittagsunterricht.

Im DRK Zentrum Neustrelitz angekommen, wurden wir kurz begrüßt und beschäftigten uns anschließend beim Stationsbetrieb mit verschiedenen Themen und Notfallsituationen, so z. B. mit Infarkten und Schlaganfällen, den unterschiedlichen Symptomen bei Männern und Frauen sowie möglichen Folgen. Hier konnten wir unser theoretisches Wissen anwenden, sprachen über Maßnahmen der Erstversorgung und übten dann die stabile Seitenlage in der Praxis.

Nach Beendigung dieser Station hatten wir 30 Minuten Pause, in der wir die Gelegenheit nutzten, ein vorbereitetes gesundes Frühstück einzunehmen.

Anschließend erwarteten uns an einer anderen Station Demopuppen und Defibrillatoren. Kursleiter Dennis zeigte uns, wie die Beatmung und Herzdruckmassage durchzuführen sind und wie man den Defibrillator im Notfall einsetzt. Jeder von uns musste dann selbst praktisch üben und sein Können unter Beweis stellen.

Nach einem intensiven Vormittag ging es für uns zurück nach Woldegk, das Zertifikat für eine erfolgreiche Teilnahme am DRK Kurs in den Händen. So können wir nun bei kleinen Notfällen in der Schule aushelfen und wissen, was in der Erstversorgung zu tun ist.

Auch im nächsten Schuljahr ist die weitere Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband Neustrelitz geplant, um z. B. im Rahmen der Berufsfrühorientierung die vielfältigen Berufsbilder des DRK kennenzulernen.

Text: Lea und Lina